Spieltag 8

Die Kicker vom EvH spielten wie entfesselt gegen Papagei FC und gewannen 6:0. Im folgeden Spiel besinnte sich der Papagei FC auf seine alten Werte und stand defensiv sehr stark. Dadurch siegten sie gegen den SMD mit 4:1. Auch das nächste Spiel verlor der SMD gegen EvH mit 5:1 in einem sehr fairen Match.

Der 18 UAK erzielte zum ersten mal in dieser Saison 3 Tore in einem Spiel. Atemlos gewann troz dieser drei Gegentreffer mit 10:3 Toren.

Das erste Viertelfinale gewann SuFF mit 2:1 gegen Potters. Die katastrophale Chancenverwertung der Potters gekoppelt mit gut gespielten Konntern von SuFF führten zu diesem Ergebniss. Nicht zu vergessen ist ein überragender Torwart von SuFF. Parallel hatten die Hauptschülas Latten-Pech. In der zweiten Halbzeit konnten die Hauptschülas nicht mehr gegen Sambucarest mithalten und verloren 10:0.

Die Maschienen haben ihre frühe Führung gut verwaltet und gegen die Ingeneure mit 3:0 gewonnen. Binblao hatte keine Auswechselspieler und hielt lange Zeit dem Ansturm vom 1 FC Türlich stand. In der zweiten Halbzeit verloren sie aber die Puste und das Spiel mit 5:1.